Wissenschaftlicher Nachwuchs und Bildung

SCHWERPUNKT WISSENSCHAFTLICHER NACHWUCHS UND BILDUNG

Gemeinsam mit der SAGW engagieren sich die Akademien der Wissenschaften Schweiz im Bereich «Zukunft Bildung Schweiz». Mit verschiedenen Aktivitäten fördern die Akademien die öffentliche Bildungsdiskussion. Indem die verschiedenen interessierten Kreise miteinander ins Gespräch gebracht werden, tragen sie zur Verständigung über die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung des Bildungssystems der Schweiz bei – im Interesse der Gesellschaft, der Wirtschaft sowie der Kinder und Jugendlichen.

Thema Bildung: Publikationen
Weitere Informationen: SAGW > Bildung

Die Junge Akademie Schweiz

Die Junge Akademie Schweiz bietet Nachwuchsforschenden die Möglichkeit, inter- und transdisziplinäre Projekte durchzuführen. Mit ihrem Engagement und ihren Beiträgen streben die Mitglieder die frühzeitige Identifizierung gesellschaftlicher Herausforderungen an, bieten Lösungen für diese Herausforderungen und fördern den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Für mehr Informationen zur Jungen Akademie Schweiz, besuchen Sie die offizielle Website:

swissyoungacademy.ch

Science on Stage

Schweizer Umweltprojekt gewinnt

Rund 350 Lehrpersonen aus 25 Ländern kamen am europäischen Festival Science on Stage zusammen, um sich über Unterrichtsideen für Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik auszutauschen. In der Kategorie „Science and our Environment“ holten Reto und Felix Speerli mit ihrem Projekt Ikarus eine Auszeichnung für die Schweiz.

Science on Stage

Förderpreise

Die Akademien der Wissenschaften Schweiz und deren Mitglieder verleihen diverse Preise zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.
Weitere Informationen

MD-PhD-Programm

Die SAMW vergibt gemeinsam mit dem Schweizerischen Nationalfonds und unter Mithilfe privater Stiftungen MD-PhD-Stipendien an forschungs-interessierte ÄrztInnen für ein naturwissenschaftliches Doktoratsstudium. 2006 wurde das Programm um die für Public Health speziell relevanten Wissen-schaftsgebiete wie Epidemiologie, Biostatistik und Gesundheitsökologie erweitert. Seit 2008 kann zudem ein PhD in biomedizinischer Ethik angestrebt werden.
Weitere Informationen

 
 

Science on Stage Switzerland

Das Ziel von Science on Stage ist die Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Unterrichts. Lehrpersonen aus allen Schulstufen und allen Landesteilen sollen dabei Ideen für ihren MINT Unterricht gewinnen und diese im Unterricht einsetzen können.

Weitere Informationen hier
 

Webplattform MINT

Die thematische Sammlung "MINT" enthält Studien, Berichte, Konzepte, Leitlinien und Artikel zum Thema MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) und insbesondere auch MINT-Förderung. Zudem enthält sie die Antworten kantonaler Regierungen auf verschiedene parlamentarische Vorstösse zum Thema.

edudoc.ch

Webplattform für Lehrpersonen

Die Akademien der Wissenschaften Schweiz haben mit educa.MINT eine neue Webplattform ins Leben gerufen, die vor allem Lehrpersonen eine Online-Orientierungshilfe über die Vielzahl interessanter MINT-Angebote (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) vom Kindergarten- bis zum Maturitätsalter bietet. educa.MINT will Lehrpersonen dabei unterstützen, Themen rund um Naturwissenschaften und Technik lebendig und attraktiv zu vermitteln.
www.educamint.ch
Medienmitteilung (pdf)

Patenschaft für Maturaarbeiten

Mehr als 350 Forschungsgruppen in der ganzen Schweiz öffnen Jugendlichen die Türen zu ihren Labors und stellen ihnen ihre Kompetenzen, ihre Infrastruktur und ihre Messinstrumente für eine Maturaarbeit zur Verfügung. Und tragen damit wesentlich dazu bei, das Bewusstsein für die Bedeutung der Naturwissenschaften zu schärfen. Dieses einmalige Angebot wird seit 2003 von der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) ermöglicht.


Weitere Informationen

Vorträge in den Schulen

Die Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) bietet eine Liste mit Spezialisten aus Biologie, Chemie, Geowissenschaften, Informatik, Mathematik und Physik, die bereit sind, für eine Präsentation zu ihrem Gebiet an Schulen der Sekundarstufe II zu kommen.



Weitere Informationen

SATW im Dialog

Um in der Bevölkerung das Verständnis für die Technik zu fördern, wurde mit dem Format «SATW im Dialog» eines neues Angebot entwickelt. Das Veranstaltungsformat richtet sich mit einer Palette von Referaten zu technischen Themen an Vereine, Verbände, Clubs und andere Organisationen. Wählen Sie aus unserem Angebot das für Sie interessanteste aus, und unsere Experten kommen für den Vortrag zu Ihnen vor Ort. Alle unsere Referate werden von Fachpersonen gehalten und sind gratis. Interessiert? Schauen Sie sich unser Angebot an auf www.satw.ch/dialog und buchen Sie für Ihre Mitglieder einen Vortrag.

 
 

Akademien der Wissenschaften Schweiz
Haus der Akademien
Laupenstrasse 7
Postfach
CH-3001 Bern

Tel +41 (0)31 306 92 20
info@akademien-schweiz.ch

> Datenschutzbestimmungen